A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sauerstoff

Das geruch- und geschmacklose Gas wird in jeder Phase des Herstellungsprozesses eines Weins, während der Vinifizierung und des Ausbaus, benötigt. Sowohl zu viel, als auch zu wenig Sauerstoff sind schädlich für die Entwicklung des Weins. Zu viel kann zu Oxidation führen, zu wenig zu einem Böckser. Man unterscheidet die Sauerstoffzufuhr vor und nach der Gärung. Danach kann durch monatliches Zuführen von Sauerstoff die Polymerisation der Tannine angeregt werden oder ein Wein wird runder und harmonischer. Eine weitere Rolle spielt Schwefel, der Fassbelag oder die Art des Korkens, wenn der Wein bereits abgefüllt wurde.